Drucken
Zugriffe: 1459

Die BOGESTRA AG öffnete am Sonntag, dem 24.09.2017, von 11 bis 18 Uhr wieder ihre Tore an der Hauptverwaltung in Bochum für Besucher.

Nach wie vor sind das vielseitige Unternehmen und das bunte Programm ein großer Publikumsmagnet. Doch auch der Mega, der elektrisch betriebene Kleintransporter der Technischen Beruflichen Schule 1 (TBS 1), war an der Universitätsstraße 58 mit von der Partie. Als Mitglied des Bochumer Netzwerkes für Elektromobilität ruhrmobil-E durfte sich das Berufskolleg vom Ostring in diesem Rahmen ebenfalls einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Schüler/innen, Lehrer/innen sowie auch der Förderverein informierten nicht nur über die vielfältigen schulischen Aus- und Weiterbildungsangebote, sondern auch über die zahlreichen - an der Schule bereits umgesetzten und sich aktuell noch in Umsetzung befindlichen - Projekte zur Förderung von Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Vorgestellt wurde z. B. ein jüngst realisiertes Projekt zur Messung der Feinstaubbelastung in Bochum.